Kino in Kiel: Die Reise zum sichersten Ort der Erde

Eingestellt von Thorge Ott On 03:15
veröffentlicht am 14.04.2015



Die Suche nach dem sichersten Ort der Erde hält seit Mitte der 50er Jahre an. Seit dem Moment, als man zum ersten mal mittels der Technologie der Kernspaltung Strom erzeugte – doch keiner Antwort darauf hatte, wohin mit dem hochradioaktiven Abfall. Mehr als 350.000 Tonnen Atommüll sammelten sich in den letzten 60 Jahren an, und jährlich kommen weitere 10.000 dazu. Ein Endlager existiert bis heute nicht, die Produktion wird allerdings ungebrochen fortgesetzt. Der in der Schweiz lebende Nuklearphysiker und international renommierte Endlagerexperte Charles McCombie und einige seiner wichtigsten Weggefährten geben dem Regisseur Edgar Hagen Einblick in ihr hartnäckiges Ringen, den dereinst sichersten Ort der Erde zu finden, um das fatale Dilemma zu beheben.

zum Trailer

Der Film läuft an folgenden Tagen im Kultur- und Kommunikationszentrum Pumpe, Haßstr. 22, 24103 Kiel:
Mittwoch, 22.04.2015 um 19:00 Uhr, Sondervorführung mit Wolfgang Ehmke (Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg)
Donnerstag, 23.04.2015 um 17:00 Uhr
Freitag, 24.04.2015 um 17:00 Uhr
Montag, 27.04.2015 um 17:00 Uhr

0 Responses to 'Kino in Kiel: Die Reise zum sichersten Ort der Erde'

Kommentar veröffentlichen